Am Montag, 8.3.2021 ist die neuste Coronaverordnung (17. CoBeLVO) in Kraft getreten und Amateur- und Freizeitsport ist eingeschränkt wieder möglich.Kontaktfreies Training mit bis zu 10 Personen ist im Freien und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ohne Dach zulässig. Dabei ist das Abstandsgebot zwingend einzuhalten. Zudem ist Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und
einer Trainerin oder einem Trainer erlaubt. Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger.
Bei der jetzigen Wetterlage erscheint ein Training draußen jedoch nicht sinnvoll!

Nach dem Bund Länderbeschluss vom 03. März 2021 wurden weitere mögliche Öffnungsschritte für den Sport in Aussicht gestellt.

Bei stabiler 7-Tag Inzidenz unter 50 könnte im Idealfall frühestens ab 22. März ein kontaktfreier Sport im Innenbereich stattfinden. Die Bekanntgabe der heutigen Zahl der Neuinfektionen zeigen, dass die Zahlen wieder steigen und das auch in unserem Landkreis!

Sport im Innenbereich ab 22. März setzt auch voraus, dass bis dahin die Sporthallen überhaupt geöffnet werden können und vor dem Training jeweils ein tagesaktueller Corona-Schnelltest vorliegen muss, wenn die 7 Tage Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt! Die Renovierungsarbeiten in der Stefan-Andres-Halle sind bisher noch nicht vollends abgeschlossen und dauern voraussichtlich noch den ganzen April. Die Sporthalle des DBG und die temporäre Sporthalle sind nach wie vor geschlossen und von daher stehen momentan keine Sporthallen zur Verfügung!

In der letzten Vorstandssitzung des HSC Schweich hat der Vorstand lang über den Ablauf eines möglichen Restart des Trainings gesprochen. Wir sind uns im Vorstand einig darüber, dass wir den Neustart nicht übers Knie brechen werden und ein Risiko eingehen werden. Momentan ist verständlicherweise für die Familien ein sicherer Schulbetrieb vorrangig!

Hinter den Kulissen arbeiten wir dennoch an den Hallenbelegungsplänen und wir werden zukünftig jeden Wochentag eine große Sporthalle (temporäre Sporthalle und/oder Stefan-Andres-Halle) zur Verfügung haben. Von daher sollten ausreichend Hallenkapazitäten zur Verfügung stehen, sobald die Hallen geöffnet sind! Beim Restart des Trainings werden wir in den alten Jahrgängen der Saison 2020/2021 starten, damit wir einen Überblick über die Zahl der Spielerinnen und Spieler gewinnen können!

Das nächste Bund-Länder-Treffen der Politik ist für den 22. März geplant und wir gehen davon aus, dass wir bis dahin weitere Informationen haben, ich welche Richtung die Reise geht.
Wir möchten alle wieder gerne zurück in die Halle, aber wir werden uns weiter gedulden müssen. Sobald uns neue Infos vorliegen, werden wir euch informieren!

Schweich, den 11.03.2021
Der Vorstand

Neueste Beiträge
Grußwort
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Handballsports,
herzlich Willkommen auf der Homepage des Handball-Sport-Clubs Schweich und vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse am Handballsport in Schweich. In die Saison 2019/20 starten die Mannschaften des HSC unter deutlich geänderten Rahmenbedingungen. Hier ist zunächst im männlichen Seniorenbereich das Ausscheiden einer äußerst erfolgreichen Handballer-Generation zusammen mit der „Trainer-Legende“ Andreas Rosch aufzufangen. Erfreulicherweise wird durch den Verbleib einiger erfahrener Spieler die Kontinuität gewahrt. Außerdem erfordert die laufende Sanierung der Stefan-Andres-Halle aufgrund des stark eingeschränkten Trainings- und Spielbetriebs ein „Zusammenrücken“ der Mannschaften und hiermit auch eine geringere Zahl an Mannschaftsmeldungen.
Gerade in der geschilderten schwierigen Situationbraucht der Handballsport in Schweich jeden Unterstützer und jede erdenkliche Hilfe, sei es als Mitglied, Zuschauer oder Sponsor. Mittels der Unterstützung durch die Verbandsgemeinde Schweich und die Stadt Schweich in Bezug auf die Errichtung einer temporären Sporthalle sowie des Entgegenkommens des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums für den Spielbetrieb sind wir zuversichtlich, den HSC weiterhin in der Erfolgsspur halten zu können.Für ihre Hilfe sei den genannten Institutionen nochmals ausdrücklich gedankt.
Der ambitionierte Herrenbereich startet seinen Neubeginn unter Trainer Christian Leyh in der Verbandsliga West mit dem Ziel der Qualifikation für die zukünftig eingleisige Verbandsliga. Hier wird es zahlreiche interessante Derbys geben. Die etwas älteren „Spaß-Handballer“ und einige A-Jugendliche werden zukünftig in der 2. Mannschaft ihren Platz finden. Unsere Damen treten mit zwei Teams in der Bezirksliga an. Im männlichen Jugendbereich geht erstmals eine C-Jugend Spiel-gemeinschaft mit der HSG Wittlich in der Oberliga (RPS) ins Rennen. Erfreulicherweise gelingt es auch weiterhin, alle jüngeren Jahrgänge einschließlich Minis im Spielbetrieb zu halten. Alle Teams des HSC freuen sich auch weiterhin sehr über lautstarke und faire Anfeuerung von der Tribüne oder vom Seitenrand.
Herzlichen Dank allen Spielern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Eltern, Helfern, sonstigen Unterstützern, den Mitgliedern des Handball-Fördervereins, unseren zahlreichen Sponsoren und vor allem auch meinen Vorstandskollegen für ihren Einsatz und ihr Engagement. Bitte unterstützen sie den HSC auch in Zukunft, der Handballsport hat es verdient!
Dr. Carl-Stefan Schmitz
Vorsitzender
Aktuelle Termine

Keine Einträge vom 5. Mai 2021 bis zum 19. Mai 2021.

Teams 2019/2020
Damen 1
Herren 1
Damen 2
Herren 2
mB Jugend
mD Jugend
mC Jugend (RPS)
wC Jugend
wE Jugend
mC Jugend
mE Jugend
wD Jugend
Minis